Wer dieser Tage auf der Wiener Donauinsel zwischen der Brigittenauer Brücke und der Floridsdorfer Brücke spaziert, traut seinen Augen nicht. Auf dem Gelände stehen märchenhafte Einhörner, riesige Teekannen, farbenprächtige Drachenköpfe, überdimensionale Musikinstrumente und vieles mehr.

Das hat einen guten Grund: Der Countdown für CHINA MAGIC – FESTIVAL DES LICHTS läuft.

Am 1. September startet ein Event, wie ihn Europa noch nicht gesehen hat. Dutzende von innen beleuchtete Seiden-Kunstwerke, manche davon rund 20 Meter hoch, verwandeln die Donauinsel bis 9. Oktober in eine Welt der Wunder.

Einige beeindruckende Zahlen zur Europa-Premiere von CHINA MAGIC – FESTIVAL DES LICHTS:

Auf 70.000 m² entstehen 30 farbenprächtige Kompositionen aus Seide; 25 Kilometer Seide und 20 Tonnen Stahl werden in vier Wochen von 50 spezialisierten HandwerkerInnen verarbeitet; das Material wurde in 36 Containern von Chengdu ins polnische Lodz gebracht und von dort mit 36 Sattelschleppern auf die Donauinsel transportiert; die Kunstwerke werden abends von 18.000 LED-Lampen beleuchtet, die für ein faszinierendes Farbenspiel sorgen werden. Schon der 50 Meter lange und 6 Meter hohe Drache bei der Floridsdorfer Brücke wird ein außergewöhnlicher Blickfang.

Organizer

Lighternity Culture Media GmbH
Kornhäuselgasse 7/6/1/18
1200 Wien

Social Media